Martin Stosch layout by anjaluksederfans.de

*Main*


Startseite
Wir stehen hinter dir !
Chat
Kontakt
Impressum

*Martin*


News
"Biografie"
Steckbrief
Auftritte/Termine
Artikel / Berichte

*Galerie*


DSDS *
Interviews
Shootings
Comet 2007

*Music*


Single's
Alben
Songs bei dsds
Karaoke

*Videos*


DSDS
Interviews

*Others*


Memories
`Danke´
Fanstuff
Links
Newsletter
Fanclub

*Ab0ut´uz*


Jen' x3
Sarah x3

*Credits*


Design
Host

*Partner*


Juicy Melon Top 100



Deutschland sucht den Superstar

Fan-Pages.de - find your stars!





Martin Stosch ist 16 Jahre alt und wohnt in Landshut bzw. Postau. Er ist am 30. Juli 1990 geboren und er ist 1.82m groß. Zur Zeit geht er in die zehnte Klasse der Realschule in Ergolding. Er hat sich bei der vierten Staffel von ''Deutschland sucht den Superstar'' angemeldet. Im Explosiv interview vom 15.01.2007 erklärt er, wie er Schule und das Showleben kombiniert: ''Ja ich hab mir das schon so oft überlegt, aber ich komm einfach zu keinem Ergebnis weil, das muss Parallel gehen. Ich brauch den Abschluss unbedingt, weil was ist, wenn nix ist ? was ist, wenn ich das versaue oder so (?), dann hab ich garnix.''

Beim Casting in München überzeugte er die Jury sofort. Dabei sagt er selbst über sich: ''Ich bin eher zurückhaltend, und romantisch... Ich muss nicht immer im Mittelpunkt stehen.'' Martin sang vor der DSDS-Jury ''Tears in Heaven'' von Eric Clapton und spielte dazu mit der Gitarre. Dieter Bohlen unterbrach ihn mitten im Lied ''...Ich brauche nix mehr, ich find du spielst super Gitarre, du singst toll, du siehst toll aus, wenn du kein Talent bist, dann hab ich keine Ahnung.'' Ein riesen Lob vom Pop-Titan.

Heinz Henn wollte unbedingt noch den zweiten Song ''Wake me up when September Ends'' von Green Day hören. Diesmal unterbrach Heinz ihn mitten im Song und sagte zu Dieter:
''Gib ihm den Zettel''

Dieter kommt aus dem Staunen für den sechzehn jährigen nicht raus und sagt: ''Du hast einen Wiedererkennungswert, du bist...du bist der Hammer,wirklich hammer ... hammer.. hammer.. hammer... du hast ein Wiedererkennungswert 1000Prozent. wie alt bist du ? Sechtehn? :O Wenn du so weiter machst, dann kommst du Minimum unter die ersten 20, da halte ich 'ne Wette.''

Beim Recall in Berlin erhielt er diesmal nicht so viel Lob von der Jury. Er sang als erstes von James Blunt - You're beautiful. Dieter und Co. finden das Martin ziemliches Potenzial hat, auch wenn er es im Recall bis jetzt noch nicht so ganz gezeigt hat, und lassen ihn eine Runde weiter.

Am zweiten Recall Tag wurden die Kandidaten in einzelne Gruppen eingeteilt. Martin, Christian und Andreas wurde Sorry seems to be the hardest word von Elton John zugeschrieben. Er weiß das er alles geben muss, er sagt selbst ''...also jetzt bei den Gruppensongs da kommt es natürlich auf hundertprozentige Leistung an, wenn nicht sogar mehr.''

Beim Auftritt jedoch gab er nicht hundert Prozent. ''Es kann bei so 'nem Recall nicht Gruppen geben, nur Gruppen, die einfach toll sind. Das war zum Teil ... echt ... ziemlich schlecht. Martin ! Du hattest echt 'nen schlechten Tag. Auf Grund der Leistung von heute, wär's echt eng geworden für dich. Auf Grund der Leistung vom Casting, hat's für dich heute gereicht, du bist weiter! Du hast Morgen, aber wirklich die Aufgabe... Bitte ... tu mir ein' Gefallen, enttäusch mich nich' nochmal, weil das heißt dann wirklich, es ist das Ende für dich und es würd mir wirklich das Herz zerreissen, wenn ich 'nen Typen wie dich hier verlieren müsste...'' Harte Worte vom Dieter, doch man hört das Dieter wirklich beeindruckt von Martin ist und ihn nicht nach Hause schicken möchte.

Auf dem Weg nach draussen, zu Freunden und Familie lässt Martin einen kleinen Freudenschrei los :-)
''Pure Erleichterung, Morgen wird's wieder hart werden, die Konkurenz ist immer noch verdammt stark und jetzt müssn' wa ma' schaun wie's weiter geht.

Am dritten Recall Tag, gab er wieder hundert Prozent. Er sang nochmal Tears in Heaven von Eric Clapton. Diesmal wieder nur gutes vom Pop-Titan. ''Hallo Martin, sechzehn und so ein Talent, das lassen wir hier niemals weg, weil du gehörst hier hin,wie die Faust aufs Auge und ich bin wirklich Stolz, das du hier weiter dabei bist.'' So muss das sein, wa? ;-)

In der ersten Top20 Show begeisterte Martin nicht nur uns, sondern auch die Jury. Laut Jury wird Martin, wenn er noch ein bisschen mehr gibt, alle anderen wegblasen. Home von Michael Bublé íst die perfekte Wahl gewesen.

In der dritten Top20 Show vom 14.02.2007, sang Martin den Schmusesong Mandy von Westlife. Wir alle schmelzten dahin :-) Ein paar Töne waren aber dann doch ein bisschen daneben, trotzdem hat er den Einzug in die Top10 geschafft !! Wir freuen uns alle ihn in den kommenden Mottoshows wieder zu sehen.

Endlich ist es soweit, die erste Mottoshow steht bevor ! Das Motto der Sendung lautet 'Greatest hits'. Martin sang zum dritten mal Tears in Heaven von Eric Clapton.

Die Jury hatte gemischte Meinungen, Dieter jedoch fand nur, das er sich mal einen neuen Titel aussuchen solle, er aber trotzdem heute eine respektabele Leistung gezeigt hat. Kollegin Anja Lukaseder wünschte sich mehr Mimik und Körpersprache von Martin. Ansonsten hat ihr der Auftritt gut gefallen. „Wesentlich besser als in der letzten Show“, lobte Heinz Henn, konnte aber insgesamt keine Weiterentwicklung erkennen.

Jedoch hat er sich wieder in die Herzen der Zuschauer gesungen, die ihn auch direkt in die nächste Runde gewählt haben!

'Die Hits der 80er und 90er', war das Motto der zweiten Show. Martin sang Love is all around von Wet Wet Wet. Er begeisterte nicht nur die Jury, sondern auch die Zauschauer und sang sich somit wieder einmal in die Herzen der Leute. Martin erhielt sogar großes Lob von Juror Heinz Henn, der bekanntlicher Weise nicht oft gutes übern ihn sagt.

Besonders den Zauschauern gefiel die Show wieder einmal und dadurch wurde er in die dritte Mottoshow gewählt.

In der dritten Mottoshow stellten die Kandidaten das neue Album 'Power of Love' vor. Das Motto hieß dem entsprechend auch 'Power of Love'. Martin bekam diesmal nicht so großes Lob von der Jury, trotzdem waren die Zuschauer erneut von seiner Leistung begeistert. Martin sang, trotz der Stimmbandentzündung ,von Ronan Keating - If tomorrow never comes respektabel.

Trotz der üblichen Kritik der Jury wurde er in die vierte Runde gewählt.

In der vierten Mottoshow drehte sich alles um die Hits von Heute ! Martin wählte von Jack Johnson - Upside down. Er ging diesmal mehr aus sich raus und überraschte uns alle wieder einmal ziemlich positiv! Er hielt sich zwar immer noch ein wenig zurück, aber diesmal war seine performance deutlich besser als bei den letzten Shows.

Es gab auch gar nicht so viel Jury Kritik, wodrüber er sich ziemlich freute. Trotzdem musste Martin wie immer, bei der Entscheidung nach vorne.

Big Band war das Motto der fünften Show. Mit Night and Day von Frank Sinatra brachte er uns zurück in die 60er und 70er Jahre. Martin rockte wirklich die Bühne , die Jury war begeistert, trotzdem baten sie ihn, noch ein wenig mehr aus sich raus zu kommen.

In der sechsten Mottoshow sollten die Kandidaten jeweils zwei Songs von den Helden und Diven der Musikgeschichte performen. Martin zeigte Bestleistung, mit dem Titel Crazy little thing called love von Queen. Tanz ; Bewegung ; Stimme ; Ausdruck ; Können... all' das und noch viel mehr zeigte er an diesem Abend ! Der zweite Song She's the one von Robbie Williams kam bei allen dann doch nicht so gut an.

Beim ersten Song war die Jury sich sicher: Martin hat es endlich mal allen gezeigt. Sogar Heinz Henn war diesmal echt begeistert von ihm. Beim zweiten Song waren sich wieder mal alle einig: Das war nichts...

Bei der Entscheidung, wie sollte es auch anders sein musste Martin mal wieder nach vorne. Aber wieder einmal wurde er in die nächste Runde gewählt !

In der siebten Mottoshow, hieß es: AUS ! Für Martin Stosch. Doch dann geschah das unerwartete, Max
Buskohl hört auf, Martin rückt nach !

Die achte Mottoshow lief gut, Martin performte unter anderm' Sunday Morning von Maroon 5, I Swear
von All-4-One [...] Die Jury Kritik war wie immer geteilt, von hammermäßig bis ganz ok. Der Schock
vom ''rauswurf'' der letzten Woche saß so tief, dass die Fans diesmal doppelt so oft anriefen und ihn somit
ins Finale von Deutschland sucht den Superstar wählten.



©Jen'&Sarah

Teilweise Original Zitate [_!]

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Martin? wir wünschen dir alles alles Gute und drücken dir ganz feste die Daumen!!! Du hast das Talent und den Willen ! Wir stehen alle geschlossen hinter dir ; )

Gratis bloggen bei
myblog.de